Kontakt und Partner

Kontakt in Deutschland

Für Fra­gen wen­den Sie sich bit­te an:

Dr. Cor­ne­lia Mal­leb­rein
Main­auweg 3
78465 Kon­stanz
mail: mallebrein@aol.com
Tel. 07533–7572

Kontakt und Koordination der Projekte in Indien

Benudhar Sutar, Gründer von DESI-Technology Solutions unser Partner in Odisha (Foto: DESI)

Benud­har Sutar, Grün­der von DESI-Tech­no­lo­gy Solu­ti­ons unser Part­ner in Odi­sha (Foto: DESI)

Herr Benud­har Sutar ist unser Part­ner in Odi­sha. Er koor­di­niert und betreut die Durch­füh­rung all unse­rer Pro­jek­te. Dadurch ist gewähr­leis­tet, dass Ihr Geld auch dort ankommt, wofür es bestimmt ist. Er über­prüft regel­mä­ßig den kor­rek­ten Ein­satz der Mit­tel. Sei­ne Arbeit für unse­ren För­der­ver­ein Asha­ki­ran  und den Ver­ein Direkt­hil­fe für Indi­en ist ehren­amt­lich.

 

DESI Tech­no­lo­gy Solu­ti­ons
Bhuba­nes­war
email: info@desitechno.com
Mobi­le: +91 9437337700
www.desitechno.com

Partner: Direkthilfe für Indien (DHI), Schweiz

Unse­re Part­ner­or­ga­ni­sa­ti­on Direkt­hil­fe für Indi­en in der Schweiz mit Sitz in Bin­nin­gen unter­stützt die bei­den Wai­sen­häu­ser Vive­ka­nan­da Child­ren Home und Bles­sing Child­ren Home  in Kurtum­garh. Fer­ner för­dert der gemein­nüt­zi­ge Ver­ein die Schul­bil­dung von 24 Wai­sen­kin­dern durch einen monat­li­chen Zuschuss für deren Aus­bil­dung.
Prä­si­dent des Ver­eins ist Dr. Arthur Godel, Bin­nin­gen.

Partner: Deutsch-Indische Gesellschaft Bodensee e.V. (DIG)

Dr. Palmo, Angmo, Lamo und sechs Amchi-Studentinnen (Foto: Josef Schnyder)

Dr. Palmo, Angmo, Lamo und sechs Amchi-Stu­den­tin­nen (Foto: Josef Schny­der)

Pro­jekt in Zusam­men­ar­beit mit der Ladakh Nuns Asso­cia­ti­on (LNA). Nähe­res LNA Home­page.

Zusam­men mit dem gemein­nüt­zi­gen Ver­ein DIG-Boden­see e.V. unter­stützt der För­der­ver­ein ein Aus­bil­dungs­pro­jekt für Non­nen zur tibe­ti­schen Ärz­tin in Leh, der Haupt­stadt der Regi­on Ladakh im Nor­den Indi­ens.
Das Pro­jekt wird von Dr. Cor­ne­lia Mal­leb­rein, 1. Vor­sit­zen­de der DIG-Boden­see e.V.,  koor­di­niert und betreut. Die Lei­tung des Pro­jekts in Ladakh hat Frau Dr. Palmo, Grün­de­rin der Ladakh Nuns Asso­cia­ti­on inne. Ins­ge­samt zehn jun­ge Non­nen sol­len die Chan­ce bekom­men, ein Stu­di­um zur tibe­ti­schen Ärz­tin durch­füh­ren zu kön­nen. Das Pro­jekt hat schon begon­nen, aller­dings wird noch drin­gend finan­zi­el­le Hil­fe benö­tigt. Jede Unter­stüt­zung ist will­kom­men.

Nähe­res dazu: Pro­jekt­be­schrei­bung Amchi-Aus­bil­dung

Infor­ma­tio­nen zur Deutsch-Indi­schen Gesell­schaft Boden­see e.V.