Kinderhilfe

Die ver­wit­we­ten Frau­en haben es sehr schwer, ihre Män­ner star­ben meist sehr jung und inner­halb kür­zes­ter Zeit an Fie­ber und der dort weit­ver­brei­te­ten töd­li­chen Gehirn­ma­la­ria, aber viel­fach auch an Hepa­ti­tis. Allein auf sich gestellt, haben sie es schwer, das Geld für den täg­li­chen Unter­halt ihrer Fami­li­en zu erwirt­schaf­ten. Als Tage­löh­ne­rin­nen ver­die­nen sie bei glei­cher Arbeit weni­ger als die Män­ner, manch­mal haben sie tage­lang kei­ne Arbeit. Die Kin­der lei­den dar­un­ter, sind unter­ernährt und haben wenig Moti­va­ti­on, zur Schu­le zu gehen.

Schulstipendium für die Kinder verarmter Witwen (Foto: Ashakiran)

Schul­sti­pen­di­um für die Kin­der ver­arm­ter Wit­wen (Foto: Asha­ki­ran)

Asha­ki­ran hilft mit einem monat­li­chen Zuschuss für jedes Kind einer Wit­we, das noch in die Schu­le geht. Alle Kin­der kön­nen jetzt in Ruhe ler­nen. Die schu­li­schen Leis­tun­gen haben deut­lich zuge­kom­men und sind sehr moti­vie­rend, das Pro­jekt wei­ter­zu­fi­nan­zie­ren.